Eine Jahresgrabpflege bzw. Dauergrabpflege , welche Leistungen bieten wir Ihnen für Ihr Geld ?

Die Jahresgrabpflege beginnt bei uns Anfang März und endet nach dem Totensonntag.                                                                                 Unsere ersten Arbeiten im Frühjahr beinhalten das Entfernen von Schmuckgrün sowie diverser Totensonntagsgestecke und auch das Entfernen der Heide , Je nach Termin des Osterfestes erfolgt dann ca. Ende März / Anfang April die Frühlingsbepflanzung mit Stiefmütterchen oder Hornveilchen.
Nach den Eisheiligen in der 3. Maiwoche wird die Grabstätte dann erneut bepflanzt . Diese Sommerblumen können Eisblumen,Pelargonien,Fuchsien,Knollenbegonien oder auch Männertreu sein.
Im Oktober erfolgt dann noch eine sogenannte Herbstbepflanzung mit Heide, anschließend decken wir Ihre Grabstätte mit Schmuckgrün zu und der Winter kann kommen.
Natürlich beinhaltet die Jahresgrabpflege,wie der Name schon sagt, auch alle anfallenden Pflegearbeiten z.B. entfernen von Unkraut, gießen der Blumen, entfernen von Herbstlaub und das Beschneiden von Groß - und Kleingehölzen bzw. von Bodendeckern .
Bei Grabstätten auf denen keine Wechselpflanzflächen exestieren ,kann auf Wunsch eine Schale mit Blumen gestellt werden.